• SchriftzeileSchriftzeileSchriftzeile

Rückblick auf Vereinsaktivitäten der letzten Jahre

Übersicht / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / Mikroskopierwoche / Hiddensee / 2007 / Hiddensee / 2008 / Hiddensee / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017 / 2018 / 2019 / Odertal 2019 / 2022

Im Jahr 2019 mikroskopierten wir im Verein unter anderem Plankton, histologische Schnitte von Gehirnen, Blutausstriche, durchgesägte, alltägliche Objekte und Schimmelpilze. Es kam zum ersten Mal unser neues Videomikroskop zum Einsatz, durch das alle Anwesenden dieselben Mikroskopbilder sehen konnten. Vorträge über Mikro-Computertomographie und digitale Bildbearbeitung, Ausflüge in den Naturpark Schöneberger Südgelände, zur Dauerausstellung historischer Mikroskope im Max-Delbrück-Centrum und viele weitere Themen trugen zu einem umfangreichen und interessanten Vereinsprogramm bei.

Blattkäfer-Sex unter dem Mikro-CT

  • Blattkäfer-Sex
  • Mikro-Computertomographie
  • Blattkäfer-Sex
  • Blattkäfer-Sex CT Bild

Im Januar 2019 zeigte Prof. Dr. Michael Schmitt einige Mikro-Computertomographie Aufnahmen von Blattkäfern. Durch das schichtweise Röntgen ist mit dem Mikro-CT auch die Erstellung von 3D-Modellen möglich.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Konventionelle versus digital unterstütze Blutbildanalytik

  • Peter Schuff-Werner beim Mikroskopieren
  • korrekter Blutausstrich
  • bakterielle Infektion
  • digitale Blutbildanalytik

Ende Januar gab uns Prof. Dr. Peter Schuff-Werner Einblicke in die Blutbildanalytik und die Möglichkeiten der digitalen Analyse von Blutausstrichen.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Durchgesägt und blankpoliert - Materialmikroskopie alltäglicher Objekte

  • MEMS Mikrofon geöffnet
  • MEMS Mikrofon
  • Hauptplatine, seitliche Ansicht
  • Hauptplatine, CPU-Sockel
  • diamantbesetzte Schleifscheibe
  • diamantbesetzte Schleifscheibe

Im März zeigte uns Gerd Günther durchgesägte und geschliffene Materialien alltäglicher Gegenstände. Zum Beispiel ein kleines MEMS-Mikrofon, das in Smartphones verbaut ist oder die Hauptplatine (Motherboard bzw. Mainboard) eines Computers mit seinen vielen Schichten aus Glasfaser und Metall. Um die Präparation zu veranschaulichen, brachte Gerd einige seiner Schleifscheiben mit.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Schimmelpilze - Bunter Strauß von nützlichen bis lästigen Mikropilzen

  • Schimmelpilz Dr. Valtanen
  • Schimmelpilze im Mikroskop
  • Schimmelpilz mit Sporen
  • Stachybotrys Chartarum

Dr. Kerttu Valtanen brachte für die Berliner Mikroskopische Gesellschaft Schimmelpilze zum Mikroskopieren mit und erklärte einige Hintergründe zu den Pilzen.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Führung durch die Dauerausstellung historischer Mikroskope im MDC

  • Ausflug zum Max-Delbrück-Centrum
  • Berliner Mikroskophersteller
  • historische Mikroskope
  • aufgesägtes Mikroskop
  • aufgesägtes Mikroskop
  • Forschungsmikroskop

Im April führte uns Prof. Dr. Helmut Kettenmann durch die Dauerausstellung historischer Mikroskope im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) im Norden Berlins. Im 19. und 20. Jahrhundert blühte mit der naturwissenschaftlichen Forschung auch der Mikroskopbau in Berlin und Brandenburg. Einer der letzten Mikroskophersteller in Berlin war Steindorff, der bis in die 1970er Mikroskope baute und 1986 Insolvenz anmeldete. Anhand eines aufgesägten Mikroskops wurden die Linsen und der Strahlengang durch Kondensor, Objektiv und Okular sichtbar. Ein kleiner Blick ins Labor von Herrn Kettenmann rundete die Führung ab.
Prof. Dr. Helmut Kettenmann und sein Team haben mittlerweile auch ein virtuelles Museum für historische Berliner Mikroskope und moderne Mikroskopie des Max-Delbrück-Centrum Berlin veröffentlicht, in dem auch das aufgsägte Mikroskop zu sehen ist (im Raum "Moderne Mikroskopie Einführung").

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Einführung in die Histologie - Hirneigene Tumore

  • Hirntumore
  • Tumorzellen
  • Gehirngewebe
  • Gehirngewebe unterm Mikroskop

Dr. Carsten Dittmayer setzte 2019 seine interessante Histologie-Reihe mit Gewebeschnitten von Gehirnen fort und brachte Präparate mit, die wir mikroskopieren konnten.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Sommerexkursion in den Naturpark Schöneberger Südgelände

  • Beschilderung Naturpark Schöneberger Südgelände
  • Gruppe bei der Sommerexkursion
  • Lok im Naturpark
  • Birken zwischen ehemaligen Gleisen

Im Juni unternahmen einige Mitglieder der Berliner Mikroskopischen Gesellschaft einen Ausflug in den Naturpark Schöneberger Südgelände unter der Führung von Dr. Erika Hausmann. Das ehemalige Bahngelände am S-Bahnhof Priesterweg wurde der Natur überlassen und ist jetzt Landschafts- und Naturschutzgebiet.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Herbstplankton mit dem Videomikroskop

  • Videokameras
  • zeitliches Vorkommen von Phytoplankton
  • Videokamera am Zeiss Primo Star
  • Herbstplankton, Flagellaten
  • Orte der Probennahme
  • Augentierchen, Euglena

Im Oktober konnten wir zusammen mit dem Diplom-Biologen Thomas Fromm Herbstplankton mit dem Videomikroskop bestaunen und bestimmen. Thomas Fromm brachte mehrere Proben von verschiedenen Berliner Seen mit, erklärte unter anderem die jahreszeitliche Verteilung des Phytoplanktons im See und typische Merkmale der Mikroorganismen.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Videomikroskop

Dieses Jahr kam bei einigen Vorträgen zum ersten Mal eine hochauflösende Videokamera zum Einsatz, die anstelle eines Okulars am Mikroksop befestigt wird und Live-Bilder an einen Beamer übertragen kann. Dadurch konnten alle Teilnehmer:innen über dieselben Bilder diskutieren.

Auf dem oberen Video ist ein Trompetentierchen zu sehen, das mit seinen Wimpern (links) versucht Wirbel und Strömungen im Wasser zu erzeugen, um so an Nahrung zu kommen. Da der Beamer des Vereins die "DLP"-Technik mit einem Chip und Farbrad benutzt, sind leider bei schnellen Bewegungen gelegentlich Farbsäume zu erkennen. Die technischen Mittel mit Videokamera und Beamer sind trotzdem eine sehr gute Möglichkeit zur Darstellung der Mikrobilder für alle Anwesenden.


"Die Musik im Bild" - Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung

  • Musik im Bild
  • Hochpassfilter für Bilder
  • Hochpassfilter an der Mona Lisa
  • Anlegen von Bildebenen
  • verschiedene Filterebenen bei der Bildbearbeitung
  • Hochpassfilter an der Mona Lisa

Im November 2019 berichtete Michael Plewka über seine Vorgehensweise bei der digitalen Bildbearbeitung. Ähnlich wie in der Musik benutzt Michael Plewka zur Bearbeitung seiner Mikrofotos Hochpassfilter und verschiedene Tiefpassfilter. Dadurch kann anstelle des globalen Bildkontrasts der lokale "Mikrokontrast" erhöht und so schärfere, detailreichere Bilder erzeugt werden. Zur Kombination der verschiedenen Bildebenen sind jedoch einige Stunden manueller Arbeit erforderlich. Einige seiner digital bearbeiteten Mikrofotos können auf seiner Website bestaunt werden.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)


Eindrücke von weiteren Vorträgen

  • Bärtierchen
  • Bärtierchen im Trockenzustand
  • Kalk-Dinoflagellaten
  • Kalk-Dinoflagellaten
  • Ciliaten des Belebtschlamms
  • Glockentierchen
  • Ganter, Diascanner am Mikroskop
  • Ganter, von Bakterien verändertes Dia

(für Bildtitel mit Maus auf die Bilder)

Aufgrund der Vielzahl von Vorträgen und Exkursionen sei hier nur auf einige weitere hingewiesen - wie zum Beispiel Martin Mach mit den Bärtierchen - gelegentlich auch "Wasserbär" genannt, Prof. Dr. Helmut Keupp mit Kalk-Dinoflagellaten (Thoracosphaera), Prof. Dr. Ulrich Szewyk mit der Biologie der Abwasserreinigung oder Wolfgang Ganter, der Diafotos durch Bakterien verändern ließ und sie über ein Mikroskop abfotografierte und als Kunstwerke ausstellt.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.

<< zum Jahr 2018 Odertal 2019 >>

zurück zur Aktivitätenübersicht